Kirche unterm Sternenhimmel

Im Laufe der Adventszeit entsteht in Ihrer Kirche ein Sternenhimmel aus gebastelten Sternen.

Die Sterne sind jedoch nicht einfach zum anschauen da.  Mit dem Sternenhimmel kann und soll interagiert werden.

Die Besucher der Kirche „pflücken“ sich einen Stern und hinterlassen an der gleichen Stelle ihren ganz persönlichen Weihnachtsstern. 

Zu Weihnachten ist aus dem Sternenhimmel so ein ganz persönlicher Sternenhimmel geworden.

Die Gemeindemitglieder erleben, dass sie ein Teil einer großen Gemeinschaft sind.

 

Das gesamte Konzept als PDF-Datei zum herunterladen.

 

Die Instagram Bilder können als ein Post verwendet werden.

Die Bilder ohne Text können mit eigenem Text bestückt werden.

 

Mit dem #kircheuntermsternenhimmel kann über die sozialen Medien geworben werden.

Posten Sie Bilder ihrer Aktion und lassen sie die ganze Gemeinde teilhaben.

 

Nach oben

Zum Thema Verschwörungstheorien

Wir stoßen in jüngster Zeit vermehrt auf Menschen, die mit Verschwörungstheorien argumentieren.

Der landeskirchliche Beauftragte für religiöse und geistige Strömungen, Kirchenrat Dr. theol. habil. Haringke Fugmann, hat dazu einen Artikel verfasst, der Sie unterstützen soll. Er liegt in einer Lang- sowie in einer Kurzfassung vor. Mit Nennung des Autors kann er auch veröffentlicht werden – z.B. auf gemeindlichen Webseiten oder im Gemeindebrief. Die beiden PDF-Dateien finden Sie unten hzum Herunterladen.

Dateilinks: Öffentlichkeitsarbeit

  • 20-09-25_Fugmann_-_Verschwoerungsideologien_-_Kurzfassung.pdf
    Herunterladen
  • 20-09-25_Fugmann_-_Verschwoerungsideologien_-_Langfassung.pdf
    Herunterladen