6. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung

In zwei Infoveranstaltungen - am 8. Februar und am 13. März 2024 - werden die ersten Ergebnisse zur 6. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung vorgestellt.
Termine und Infos finden Sie im PDF. Herzliche Einladung!

Nach oben

CARE geht uns an! Wer hilft und was hilft, damit wir es schaffen?

Ausschreibungs-Flyer

Care in vielfältigen Facetten zeigt das bundesweite Equal-Care-Day Festival am 29. Februar 2024 auf. Es sammelt als Städtekonferenz Akteur:innen, Engagierte, Verbände und Initiativen um sich. Erstmals wird Bayern und Nürnberg dabei sein. Neu ist außerdem eine Perspektive aus evangelischer Sicht, die von Prof. Dr. Christine Globig eingetragen wird: „Realitäten der Abhängigkeit. Fürsorge als ethisches Paradigma“. Eine anschließende Diskussion richtet den Fokus beispielsweise auf Ehrenamt oder Mental Load und fragt danach, wie es Care-Gebenden und Care-Empfangenden geht. Wie werden Abhängigkeiten wahrgenommen? Moderiert von Journalistin Kristina Weber, BR 2. Marktstände geben Einblick in Praxisfelder und regen zum Austausch an.

Die Veranstaltung im Lorenzer Hof in Nürnberg besteht aus drei Elementen:

  1. Präsenz-Veranstaltung
  2. Livestream der Bühne Nürnberg auf der internationalen Care-Landschaft
  3. Public Viewing Salon

Programm zum Herunterladen

Informationen zum Evangelischen Bündnis Care hier.

Zur Anmeldung

Nach oben

Nichts bleibt, wie es ist

von links: Susanne Haeßler, Lea Schwiderowski, Sandra Windisch. Nicht auf dem Bild: Ute Christa Todt

Mit Beginn des neues Jahres ist der Bereich Kirche mit Kindern in das Gottesdienst-Institut der ELKB übergesiedelt. Viele Überlegungen, Gespräche und Planungsschritte waren dazu im letzten Jahr nötig.

Wir haben unsere Kolleginnen im Rahmen unseres Adventsbrunchs im Dezember verabschiedet. Wir werden uns weiterhin begegnen, da wir gleichen Gebäude arbeiten und alle weiter in ihren Büros zu finden sind.

Die ELKB-E-Mailadressen bleiben natürlich bestehen, die Telefonnumern werden weitergeleitet auf die neuen Nummern im Gottesdienst-Institut.

Wir wünschen Susanne Haeßler, Ute Christa Todt, Sandra Windisch und Lea Schwiderowski einen behüteten Anfang im neuen Umfeld und Gottes Segen für alle anstehenden Aufgaben und Veränderungen.

Alle aktuellen Informationen finden Sie auf der Website der Kirche mit Kindern.

 

Heute konnten wir Natalie Wagemans als neue Kollegin begrüßen. Sie unterstützt für ein Jahr Christian Schönfeld im Bereich gemeindlicher Öffentlichkeitsarbeit, inbsbesondere im Projekt der Viva Cloud. Herzlich willkommen und einen guten Start.

Nach oben

Sprechen über Heimat und unsere Sehnsucht nach Frieden

In vier Veranstaltungen begeben wir uns von November 2023 bis Februar 2024 auf die Suche nach Spuren unserer Identitäten, nach einer Sprache für den Verlust von Heimat und ringen um Möglichkeiten von Frieden.

Die Kriege in der Ukraine und im Nahen Osten werfen lange Schatten über viele der Menschen, die aus der Ex-Sowjetunion nach Deutschland gekommen sind. Unfrieden und Vorwürfe zerreißen Familien und Freundeskreise. Schweigen erscheint häufig als das einzige Mittel, um keinen Bruch zu riskieren. Etwa 50 000 Menschen leben in Nürnberg, deren Zuwanderungsgeschichte in einem Land der ehemaligen Sowjetunion begann, davon viele sog. Russland-Deutsche und Kontingentflüchtlinge, sowie Geflüchtete aus der Ukraine.

ModerationDr. Sabine Arnold

Termine und Themen

30. November 2023 | Theater Steppenkinder „Das ist, was mit mir geschieht“. Theater und Gespräch

5. Dezember 2023 | Jurij Diez „In meinen Adern fließt kasachischer Tee“ Film und Gespräch

15. Dezember 2023 | Birgit Mattausch „Bis wir Wald  werden.“ Lesung und Gespräch

24. Februar 2024 | Dialog über Identität, Sprache,  Erinnerung im Angesicht des Krieges. Workshop und Vorträge.

Veranstaltungsflyer zum Herunterladen

Nach oben

„Was uns verbindet, was uns trägt, was uns stärkt“

Interaktive Ausstellung FamilienBande
Bayern-Tour vom 15. Januar bis 15. März 2024

Eröffnet wird die Bayerntour am 16. Januar in der Familienbildungsstätte Nürnberg. Hier finden Sie das Einladungsschreiben.

Die interaktive Ausstellung tourt nach einem zweiwöchigen Aufenthalt in Nürnberg anschließend durch weitere Orte in Bayern: Schwabach, voraussichtlich Donau-Ries und Schweinfurt. An den jeweiligen Orten kann die Ausstellung nicht nur besucht, sondern auch ein informatives  Begleitprogramm erlebt werden.

Die Bayerntour wird initiiert zusammen mit eaf Bayern, Evangelische Arbeitsgemeinschaft für alleinerziehende Mütter und Väter, Evang. Fachstelle Alleinerziehende Nürnberg und Nordbayern.

Lassen Sie sich von der Ausstellungseröffnung inspirieren und kommen nach Nürnberg. Herzliche Einladung.

Infos zur Ausstellung

youTube-Video

Flyer mit Infos zum Ausleihen während der Bayerntour

Nach oben

Die Bild- und Mediendatenbank ist eine Kooperation von 14 Landeskirchen und der Evangelischen Kirche in Deutschland.
Für Ihre kirchliche und diakonische Öffentlichkeits- und Medienarbeit in gedruckten und digitalen Medien steht Ihnen eine große Auswahl an Bildern, Grafiken und Zeichnungen kostenlos zur Verfügung. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.fundus-medien.de.

 

Die Altenberichte der Bundesregierung

Der achte Altersbericht geht der Frage nach, wie Digitalisierung zu einem guten Leben beitragen kann. Dafür braucht es emotionale Offenheit für neue Produkte und die Gelegenheiten für Lernerfahrungen. Hier können die kirchliche Bildungsarbeit und regionale Ehrenamtsinitiativen wertvolle Beiträge leisten.

Alle Informationen zum Achten Altersbericht (z.B. auch Filme zu „Smart wohnen“, „Digitale Kompetenzen“, …) sowie Links zu den früheren Altersberichten.

Vortrag zum Achten Altersbericht von Prof. Dr. Andreas Kruse

Nach oben