Ein Übertragungsort für die MISSIONALE werden

Missionale ist ein Kongress. Er bringt Menschen aus der Evangelischen Landeskirche, befreundeten Verbänden und missionarischen Initiativen zusammen. Gemeinsam wollen wir uns inspirieren lassen von Ideen Anderer, tiefgehenden Impulsen und Gottes Wirken in dieser Welt.

Die Missionale findet am 3. Oktober 2022 in der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg statt. Gleichzeitig wird das Programm digital gestreamt, so dass Menschen zu Hause an ihren Rechnern aber auch an weiteren dezentralen Übertragungsorten in Bayern teilnehmen können.

Haben sie Interesse, ein solcher MISSIONALE-Übertragungsort zu sein? Hier gibts ein paar Fakten.

Unterstützung und Anforderungen

Technische Voraussetzungen

  • gute Internetanbindung (mind. 50 Mbit/s)
  • Große Leinwand oder Projektionsfläche.
  • Gute Audioanlage und ein lichtstarker Beamer, der auch bei Tageslicht noch gut funktioniert.

Räumliche Voraussetzungen

  • Ein Raum für die Übertragung des Livestreams.
  • Nebenräume für eigene Workshopangebote (Optional).
  • Fläche für Begegnung, gemeinsames Kaffeetrinken, Mittagessen, etc.

Es wird keine Mindestgröße für einen Übertragungsort geben. Daher können auch kleinere Räume für eine gemeinsame Teilnahme an der missionale in der eigenen Region genutzt werden. Neben dem Hauptstream wird es außerdem 2-3 Übertragungen von Workshops oder Bibelarbeitn geben, so dass sie den ganzen Tag mit Input versorgt sind, wenn sie das Möchten. Aber auch eine individuelle Gestaltung ist möglich. Gerne kommt Diakon Gunter WIssel darüebr mit ihnen ins Gespräch.

Aufgaben, die von den Übertragungsräumen geleistet werden müssen:

  • Moderation vor Ort
  • Technische Betreuung und Raumvorbereitungen
  • Organisation eines einfachen Caterings (Kaffee, Tee, Getränke, Mittagssen)
  • Angebot eigene Workshops nach Möglichkeiten (Unterstützt durch das missionale-Team)

Kosten und Organisation:

  • Die Teilnehmenden-Anmeldung auch für die Übertragungsorte erfolgt zentral über die missionale-Webseite.
  • Die entstehenden Unkosten für Verpflegung und Getränke und evtl. weiteren Programmausgaben werden nach Absprache von Seiten der missionale übernommen.

Lassen sie uns ins Gespräch kommen...

Vieles ist noch im Fluss. Diakon Gunter Wissel freut sich, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, um gemeinsam die Möglichkeiten auszuloten.