Konkrete Angebote und Unterstützung im Zusammenhang mit dem Ukrainekrieg

Hilfsangebote für geflüchtete Frauen und Kinder in ukrainischer Sprache

Das Recht auf Sicherheit und Schutz von flüchtenden Frauen und Kindern aus der Ukraine braucht unsere besondere Aufmerksamkeit hier in Deutschland. Sie sind auf ihren Fluchtwegen und Unterbringungen des Risikos von Gewalt, Missbrauch, Ausbeutung und Menschenhandelt ausgesetzt.

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung, bittet um Mithilfe. Verwenden Sie in Ihren Veröffentlichungen und Kontakten die Hinweise auf Hilfsangebote in ukrainischer Sprache. Setzen Sie ein klares Signal!

Material für Ihre Website und Social-Media-Kanäle.

 

Sonderförderung Ukrainekrieg: „Hilfe für geflüchtete Menschen“ – Aktion Mensch

Die Aktion Mensch fördert bis zu 95 Prozent der Personal- /Honorar- /Sach- und Investitionskosten für dieses Engagement:

  • Aufbau von Betreuungs- und Beratungsangeboten, insbesondere der Aufbau von psychosozialen Vorhaben
  • Koordinierung und Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement
  • Schaffung offener Freizeitangebote
  • Zugänge zum Beispiel zum Arbeits- und Wohnungsmarkt

Download der Förderbestimmungen

 

Literaturhinweise

Es gibt verschiedene Bildwörterbücher
Deutsch-Ukrainisch-Russisch
Englisch-Ukrainisch
Weitere Bildwörterbücher finden Sie hier

Beratung und Information für Familien aus der Ukraine – Nationales Zentrum Frühe Hilfen
Bayerischer Erziehungsratgeber – mit Kindern über den Krieg in der Ukraine sprechen: https://www.baer.bayern.de/aktuelles/neue/51560/
 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Aktion Mensch

Fragen zur Sonderförderung bei Bianca Franke per oder telefonisch 0228-2092 5152.