CARE geht uns an! Wer hilft und was hilft, damit wir es schaffen?

Realitäten der Abhängigkeit. Fürsorge als ethisches Paradigma

Willkommen zum Equal-Care-Day Festival am 29. Februar 2024!
Die rasant wachsende bundesweite Initiative hat mittlerweile die Landesgrenzen bis nach Italien und Österreich überschritten. Sie sammelt als Städtekonferenz Akteur:innen, Engagierte, Verbände und Initiativen um sich. Erstmals wird Bayern und Nürnberg dabei sein. Neu ist außerdem eine Perspektive aus evangelischer Sicht.

Die Besonderheit unserer Veranstaltung im Lorenzer Hof in Nürnberg besteht aus drei Elementen:
1.    Präsenz-Veranstaltung
2.    Livestream der Bühne Nürnberg auf der internationalen Care-Landschaft
3.    Public Viewing Salon

9.30 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee

10.oo Uhr Opening zum Equal Care Day 2024

11.00 Uhr Hauptvortrag „Realitäten der Abhängigkeit. Fürsorge als ethisches Paradigma“, Prof. Dr. Christine Globig, Theologin und Ethikerin

Was Fürsorge bedeutet, merken viele erst, wenn sie fehlt. Dabei sind wir fast in jeder Phase des Lebens von der Geburt bis zum Tod von Fürsorge abhängig. Und wir haben ein Fürsorgedefizit in unserer Gesellschaft, das intensiv diskutiert wird. Christine Globig bringt einen theologisch-ethischen Beitrag ein, der herausfordert, Relationen der Abhängigkeit stärker zu gewichten. Sie fordert einen Perspektivwechsel.

12.00 Uhr Podiumsdiskussion mit Gästen und moderiert von Kristina Weber, Journalistin

Programm zum Herunterladen

Im Podiumsgespräch bringen die Beteiligten ihre Perspektiven aus der Praxis ihrer jeweiligen Einsatzfelder ein und erörtern, welche Rahmenbedingungen es bräuchte, um Care-Arbeit zu unterstützen und manchmal erst zu ermöglichen.

Mit dabei sind
Prof. Dr. Christine Globig (Theologin und Ethikerin, Fliedner FH Düsseldorf)
Matthias Becker (Gleichstellungsbeauftragter Stadt Nürnberg)
Michaela Wachsmuth (Vorständin Frauenwerk Stein e.V.)
Miriam von Rombs (Ehrenamtskoordinatorin München)
Moderation: Kristina Weber (Journalistin)  

14.oo Marktplatz Praxiseinblicke

Schlendern Sie von Tisch zu Tisch und kommen mit Akteuren ins Gespräch, die Care ganz konkret und hilfreich gestalten u. a. mit Familienhaus Lauf, Oma-Oma-Service München, Nachbarschaftsnetzwerk Sigena Nürnberg, Chancengerechtigkeit der ELKB, Mehrgenerationenhaus, Dekanatsfrauenbeauftragte Nürnberg

15.oo Musikalischer Abschluss

15.15 Public Viewing digitale Equal-Care-Day Landschaft

 

 

Veranstalter:innen und Bündnispartner:innen

Wir sind ein Bündnis evangelischer Organisationen und Einrichtungen in Bayern. Das evangelische Care Bündnis wird getragen von den drei unterschiedlichen Arbeitsbereichen forum familie (Christine Falk), forum frauen (Dr. Andrea König) und Ehrenamt (Barbara Gruß) im Amt für Gemeindedienst der Ev.-Luth. Kirche in Bayern sowie dem Diakonischen Werk Bayern (Birgit Schönknecht). Zum Bündnis gehören ferner zahlreiche Partner*innen, u.a. das Frauenwerk Stein e.V., der Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (kda), die Fachstelle für Familienfragen in Bayern e.V. (eaf), die Evang. Fachstelle für Alleinerziehende sowie das Referat für Chancengerechtigkeit der ELKB. Zusammen treten wir für mehr Care Gerechtigkeit ein.

Was ist der Equal-Care-Day überhaupt?
Die Initiative Equal Care Day ruft Menschen, Institutionen und Verbände international dazu auf, den Aktionstag ‚Equal Care Day‘ zu organisieren, zu begehen, und als Anlass zu nutzen, um einmal mehr auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Care-Arbeit aufmerksam zu machen. Durch Veranstaltungen, Aktionen, Manifeste, Projekte aller Art, die den Fokus darauf richten, dass Care-Arbeit und Pflege, Care-Arbeiter*innen und Sich Kümmernde in unserer Gesellschaft und dem aktuellen Wirtschaftssystem allzu oft schlecht bis gar nicht honoriert werden.
Informieren Sie sich hier:

Was kann ich mir unter dem Equal-Care-Day-Festival vorstellen?
An mehreren Orten finden Events hyprid statt und werden in einer virtuellen Care-Landschaft zusammengeführt. Unsere Veranstaltung wird von 11 – 13 Uhr live gestreamt – parallel neben anderen Bühnen. Das Gesamtprogramm des Festivals finden Sie in nächster Zeit hier.

 

Art der Teilnahme
Persönliche Teilnahme
Freie Plätze
35 freie Plätze
Datum
29.02.2024
Zeit
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Datum / Veranstaltungsort
Sophiensaal Lorenzer Pfarrhof

Lorenzer Platz 10
90402 Nürnberg

Veranstalter
  • afg - forum familie
Kontakt
forum-familie@elkb.de
Partner
  • eaf bayern - Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen in Bayern
  • afg - Ehrenamt
  • afg - forum frauen
Referentin / Referent
  • Christine Dr. Globig
    Theologin und Ethikerin, Fliedner FH Düsseldorf
  • Matthias Becker
    Gleichstellungsbeauftragter Stadt Nürnberg
  • Michaela Wachsmuth
    Gesch#äftsführerin Frauenwerk Stein
  • Miriam von Rombs
    Ehrenamtskoordinatorin München
Kursleitung
  • Christine Falk
    Diakonin, Referentin forum familie
  • Barbara Gruß
    Diakonin, Referentin Förderung Ehrenamt
  • Dr. Andrea König
    Theologin, Referentin forum frauen
Teilnahmegebühr
Kostenlos

Hinweis zu Bild- und Tonaufnahmen
Bitte beachten Sie: Mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme erklären Sie sich mit Bild- und Tonaufnahmen zwischen 11 und 13 Uhr einverstanden. Diese werden live auf der Equal-Care-Day-Landschaft übertragen und stehen anschließend als you-tube-Video zur Ansicht zur Verfügung. Sollte Ihnen dies nicht angenehm sein, geben Sie uns bitte einen schriftlichen Hinweis und platzieren sich entsprechend.